Website-Banner-

[Home] [Warum Baubiologie?] [Der bewährte Weg] [Zur Person] [Kontakt] [Einzugsgebiet] [Pressemeldungen] [Vorträge]

 

Fachvorträge:
auf Anfrage

Fachreferent-im-VB-farbe

Öffentliche  Vorträge
Termine erfragen bei:

VHS

VHS-Wittlich

VHS-Bitburg

VHS-Gerolstein

VHS-Prüm

VSZ

Verbraucherschutzzentrale Ostbelgien

Vorträge:

Gesunde Wohn- und Arbeitsräume sind seit über 25 Jahren das Anliegen der Baubiologie. Ich vertrete dieses Thema in der Öffentlichkeit und Fachtagungen  wo immer es geht. Meine Vorträge leben von den praktischen Erfahrungen aus vielen Innenraumuntersuchungen und der engen Zusammenarbeit mit Umweltmedizinern. Dabei biete ich Ihnen einen soliden und verständlichen Einblick in dieses komplexe Thema. Sie erhalten wichtige Antworten rund um das Thema Wohnraum und Gesundheit.

Energiebewusst und nachhaltig Gesund Bauen
Ohne überflüssigen Elektrosmog, Schimmelpilze und Wohngifte

Neben Energiesparen wird die gesundheitliche Qualität von Wohnräumen immer wichtiger. Das bestätigt inzwischen auch das Europaparlament. Die höchste europäische Instanz sieht Zusammenhänge zwischen kritischen Feldern, Wohngiften, Partikeln sowie anderen Einflüssen und einer Reihe von verschiedenen Erkrankungen in Innenräumen

Schlafstörungen - Was tun?!

Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen. Weit über 10.000 baubiologische Schlafplatzuntersuchungen zeigen an nahezu jedem Schlafplatz unnötigen Umweltstress und sehr oft ein schlechtes Wohnklima.

Wohngifte – die heimlichen Krankmacher

Die Zahl der künstlichen chemischen Substanzen in unserer Umwelt ist unübersichtlich und komplex. Immer neue kommen hinzu und die gesundheitlichen Langzeitfolgen sind unbekannt. So ist z,B, MCS (Multipe chemical sensivity) ein neues Krankheitsbild, bei dem Menschen schon bei ganz geringen Konzentrationen von Umweltchemie und Wohngiften unter Krankheitssymptomen leiden (ähnlich einer allergischen Reaktion).

Schimmelpilze im Haus! Was nun?
Untermieter mit Nebenwirkung

Schimmelpilze ziehen in immer mehr Haushalte ein- eine Problematik im Aufwärtstrend. Die Angebote Schimmel zu beseitigen sind inzwischen vielseitig aber unübersichtlich. Wer Schimmel nur kosmetisch behandelt unterschätzt das gesundheitliches Risiko. Schimmelpilz vermeiden ist besser, billiger und einfacher als eine Sanierung. 

Gesünder Wohnen!? - Was tun?!
Ohne Elektrosmog, Schimmelpilze und Wohngifte

Gesundheitliche Auswirkungen durch immer mehr Elektrosmog, Schimmelpilzprobleme, Wohngifte in den eigenen vier Wänden nehmen zu und drängen mehr und mehr ins öffentliche Bewusstsein der Menschen. Es besteht aber weder Grund zur Panik noch zur Verharmlosung. Warum dieses Thema so wichtig ist und wie sie schon mit einfachen Maßnahmen vorsorgen können, erfahren sie in diesem Vortrag.

Entspannter arbeiten im Büro
Weniger Umweltstress, mehr Leistung

Stress und Leistungsdruck nehmen im Arbeitsalltag immer weiter zu. Darum wird es heute immer wichtiger, unnötige Stressfaktoren zu reduzieren oder zu beseitigen. Ein Einblick was sie aus baubiologischer Sicht tun können, um die Leistungsfähigkeit zu steigern und den Krankenstand zu reduzieren.

Ein gesundes Kinderzimmer
Der beste Start ins Leben

Ein gesundes Wohnklima in den eigenen vier Wänden und besonders im Kinderzimmer fördert eine gesunde Entwicklung unserer Kinder. Allergien sind auf dem Vormarsch, so das Robert Koch Institut 2006. Die Weltgesundheitsorganisation WHO veröffentlichte 1997: „Ein Viertel aller Krankheiten werden durch schlechte Umweltbedingungen verursacht.“ Dass in vielen Kinderzimmern z.B. mehr Elektrosmog herrscht als am Computerarbeitsplatz erlaubt ist, erschreckt.

Mobilfunk - vor Nebenwirkungen besser schützen

Ärzteinitiativen stellen in der Umgebung von Mobilfunkanlagen auffällig veränderte Krankheitsverläufe fest. Wissenschaftliche Studien belegen biologische Effekte weit unter den gesetzlichen Grenzwerten. Das Europaparlament hält die zurzeit gültigen gesetzlichen Grenzwerte nicht mehr für zeitgemäß. Funk ist allgegenwärtig, immer mehr neuere Funktechniken verbreiten sich und ziehen in Häusern ein. Der Hintergrundpegel steigt.

Kinder und Handy
Kinder besser schützen!

Nahezu jedes Kind, jeder heranwachsende Jugendliche besitzt ein Handy, sie sind eine Generation mobiler Telefonierer. Für die Mobilfunkindustrie sind gerade sie eine lukrativer Markt. Wer kein Handy hat ist Out. Mobile Kommunikationstechnik ist Hipp und angesagt. Nirgendwo sonst sind Eltern alleingelassener im Kreuzfeuer von Marketing, Medien, Forschung und Politik. Bei soviel Unsicherheit über die gesundheitlichen Risiken und Nebenwirkungen für Ihre Sprösslinge, steckt der ein oder andere gerne den Kopf in den Sand oder trösten sich mit dem Gedanken "Wenn's schlimm wäre, wär's auch verboten."

Medienbeiträge:

WDR-Fernsehen

Bericht aus Brüssel
Vernetzt und verstrahlt
(videostream)

... denn Wissen schafft Verantwortung!

Wir arbeiten im Großraum Luxemburg, Belgien, Eifel, Trier, Aachen, Köln und Bonn
nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik
SBM-2008 und anderen Richtlinien.

Fachreferent-im-VB-farbe
VSZ4

© Büro für Baubiologie & Umweltanalytik Jürgen Fell